Waidhofen a/d Ybbs

Im westlichen Mostviertel, von üppigen Wäldern und grünen Wiesen umrahmt, liegt die Stadt Waidhofen an der Ybbs. Dieses Juwel im Mostviertel bietet eine wunderbare Balance zwischen dem städtischen und ländlichen Leben in Österreich. Mit seinem charmanten Zusammenspiel zwischen Alt und Neu hat es die Stadt geschafft, als Standort für die Bundestagung der Innung Holzbau ausgewählt zu werden. Nach der letzten Tagung, die in der Stadt Salzburg stattfand, ist es eine wahre Ehre, dass Waidhofen mit so einer Weltstadt mithalten kann.
{qp_statement_image_alt_text_2}


nach oben

Schloss Rothschild

Die historischen Gemäuer des Schlosses, die einst die Familie Rothschild behausten, dienen heutzutage als Veranstaltungsort zahlreicher Events und Feiern. An lauen Sommernächten kann man im romantischen Ambiente des Schlosshofes diverse Theater- und Kinovorstellungen besuchen oder unter freiem Sternenhimmel ein kulinarisches Menü genießen.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Schwarze Kuchl

Zum Rothschildschloss gehörend ist die Schwarze Kuchl ein Ort, den man gesehen haben muss. Direkt am Ufer der Ybbs mit Blick auf das Schloss lässt sich in diesem historischen Altbau eine wunderschöne Zeit verbringen und das natürliche Ambiente genießen.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Schlosswirt im Schloss Rothschild

Im wunderschönen Ambiente des Schlosshofes unter malerischem Sternenhimmel bietet Schlosswirt Andreas Plappert seinen Gästen köstliche Schmankerl und Menüs auf Haubenniveau. Ausgezeichnet mit einer Falstaff Gabel, gibt es stets neue Kreationen mit internationalen Einflüssen auf der Karte, die man für sich entdecken kann.
{qp_statement_image_alt_text_2}


nach oben

Kubus

Seit 2006 ziert der Kubus den Schlossturm des Waidhofner Rothschildschlosses. Entworfen wurde der Glasbau von Architekt Hans Hollein. Nachdem man die 150 Stufen erklommen hat, kann man bei Schön- und Schlechtwetter die Aussicht über ganz Waidhofen und sogar weite Teile des Mostviertels bewundern.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

5e Museum

Im Rothschildschloss verschmelzen Tradition und Innovation. Seit der Landesausstellung im Jahr 2007 zeigt das 5e Museum wechselnde Ausstellungen rund um die fünf Elemente und wie diese das Leben der Menschen beeinflusst haben. Zusätzlich zu der interaktiven Führung gibt es auch regelmäßig Sonderausstellungen zu bestimmten Themenschwerpunkten, die einladen einen lehrreichen Nachmittag im Museum zu verbringen.
{qp_statement_image_alt_text_2}


nach oben

Schloss an der Eisenstraße

Zum Teil eingelassen in die Felswand der Ybbs liegt das Schloss an der Eisenstraße. Alte und neue Einflüsse werden hier wunderbar miteinander kombiniert und in Szene gesetzt, sodass jeder Aufenthalt und jedes Event im Hotel ein wahres Erlebnis wird. Über den neuen Ybbssteg, der sich imposant über den Fluss zieht, gelangt man direkt in das Stadtzentrum und kann so Waidhofen in vollen Zügen genießen.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Stadtpfarrkirche

Die Waidhofner Stadtpfarrkirche mag in ihren frühen Zeiten eine reine Holzkirche gewesen sein, die wie viele andere auch in eine romantische Kirche aus Stein umgebaut wurde. Doch noch heute sind Überreste dieser Holzkonstruktion von der Rückwand im Unterbau zu finden und erinnern an die Anfänge dieses Bauwerks. Eine Hl. Messe in dieser Waidhofner Kirche ist ein schönes Erlebnis für jeden Kirchgänger.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

"Flüssige" Nachtwächterführung

Kommen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit! Ein Waidhofner Nachtwächter führt Sie mit Geschichten über die historische Altstadt durch das Waidhofen vergangener Zeiten und verwöhnt Sie mit köstlichen Getränken aus der Region.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Naturpark Buchenberg

Der Naturpark Buchenberg ist ein wahres Juwel Waidhofens. Als Ausflugsziel kann man hier unzählige aktive sowie auch gemütliche Tage verbringen. Der Kletterwald und 3D Bogenpacour eignen sich hervorragend für alle Sportliebhaber, und für alle, die es gerne etwas ruhiger angehen wollen, gibt es einen weitläufigen Tierpark und das Naturparkhaus, in dem man sich auch mit Speis und Trank stärken kann.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Fassbinder Schneckenleitner

Bei der international gefragten Traditionsfassbinderei Schneckenleitner kommen Leute von nah und fern um sich in die Welt der Weinfässer und ihrer Entstehung entführen zu lassen. Um die Qualität des Weines zu gewährleisten und sogar noch zu fördern, werden Holzarten aus aller Welt, mit den verschiedensten Eigenschaften, eingeflogen, um dem Wein ein ganz spezielles Aroma zu verleihen.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Schaukraftwerk Schwellöd

Eine Reise in die Geschichte der Entwicklung der Energiegewinnung an und mit der Ybbs bietet das Schaukraftwerk Schwellöd. Alte Turbinen, mit denen früher Strom erzeugt wurde, stehen neben den hochmodernen Geräten von heute und zeigen wie gewaltig die Innovationen in der Stromerzeugung sind.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Jausenstation Putzmühle

Aufgrund typisch österreichischen Schmankerln und Spezialitäten auf der Karte zahlt sich ein Besuch in der Jausenstation Putzmühle jederzeit aus. Sei es der „Schofkas“ aus eigener Erzeugung, das beliebte selbstgemachte Bauernbratl oder die herrlich frischen Bauernkrapfn, Gäste kommen von nah und fern um sich in der urigen Gaststube verköstigen zu lassen.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Gasthaus Brauerei Hehenberger

Seit dem Jahr 1883 ist das Gasthaus Hehenberger in Familienbesitz. Es bietet einige Attraktionen, weshalb ein Besuch in diesem Lokal auf alle Fälle lohnenswert ist. Neben der eigenen Brauerei, in der man selbst zum Braumeister werden kann, ist auch die „Karussellfahrt“ ein echtes Highlight.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Ybbsuferweg

Ein Spaziergang mitten in der Natur direkt im Herzen von Waidhofen. Für Naturliebhaber, die die Stadt besuchen, ist der Ybbsuferweg ein Muss bei ihrer Sightseeingtour. Die Informationstafeln entlang der Ybbs geben Aufschluss über die regionale Wirtschafts- und Kulturgeschichte und die ungewöhnliche Architektur der „Schwalbennest-Häuser“.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Mostviertel

Das Mostviertel ist mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten und der langen Tradition Most zu pressen, immer ein schönes Ausflugsziel. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten seine Freizeit abwechslungsreich zu gestalten, seien es Führungen durch historische Gebäude oder Aktivitäten sportlicher Natur. Im Mostviertel gibt es für Jedermann das passende Angebot.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Stift Seitenstetten

Der „Vierkanter Gottes“, wie das Stift Seitenstetten landläufig genannt wird,  wird seit ca. 900 Jahren von den Benediktinern geführt und bewohnt. Hier kann man die barocken Kunstschätze, die einzigartige Galerie und den historischen Rosengarten bewundern und abschließend entspannt das Landgasthaus „Stiftsmeierhof“ besuchen.
{qp_statement_image_alt_text_2}


nach oben

Basilika Sonntagberg

Hoch oben am Sonntagberg thront die Basilika und bietet einen atemberaubenden Blick übers Mostviertel und noch viel weiter. Viele Pilger reisen seit Jahrhunderten von weitem her, um eine Messe in dieser prachtvollen Barockkirche zu feiern. Das neu gestaltete Museum sowie die Schatzkammer liefern zahlreiche Geschichten, Exponate und Momente zum Staunen.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Traditionsbauernhaus Grestenberg

Eine der vielen Stationen der Schnapsstraße, ist das Traditionsbauernhaus Grestenberg am Panoramahöhenweg in Ybbsitz. Hier werden Edelbrände, Liköre und Most im idyllischen Ybbsitzer Flair verkostet und mit Führungen durch Stall und Keller wird den Besuchern das Leben am Bauernhof vermittelt.
{qp_statement_image_alt_text_2}


nach oben

Schauschmieden in Ybbsitz

Ybbsitz ist das Mekka für Schmiede. Zahlreiche Besucher strömen jedes Jahr in diesen Ort, um sich in die Welt des Eisens entführen zu lassen und einem waschechten Schmied einmal bei der Arbeit über die Schulter schauen zu dürfen. Nach der Vorführung in einer Traditionsschmiede steht ein Besuch im FeRRUM nicht aus. Dort sind zahlreiche geschmiedete Souvenirs ausgestellt,  die einen an dieses tolle Erlebnis erinnern.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Ferrum - Das Erlebnismuseum

Schmieden wird im FeRRUM Ybbsitz lebendig. Interaktive Erlebnisinseln eröffnen einen barrierefreien Zugang zum Thema "Metalle und Metallverarbeitung". Faszination und Facettenreichtum der Eisenverarbeitung werden hier spürbar, sichtbar und nachvollziehbar. Das internationale Schmiede-Netzwerk, das sich von Ybbsitz aus über alle Länder spannt, stellt sich hier eindrucksvoll dar.
Metall fasziniert: Nichts dokumentiert dies besser als das "FeRRUM - die Welt des Eisens".
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

Ybbstalradweg

Der im Jahr 2017 neu eröffnete Ybbstalradweg lässt mit insgesamt 107 km Länge das Herz jedes Sportbegeisterten höher schlagen. Von der Donau im Norden bis zu naturbelassenen Bergseen zieht sich der Radweg durch das gesamte Mostviertel und präsentiert dabei seine volle Schönheit.
{qp_statement_image_alt_text_2} Zoom


nach oben

NACH OBEN